Unser Portfolio

Deutscher Domino Rekord 2015

15.08.2015

Mit 543.210 aufgestellten Dominosteinen stand der zweite Deutsche Domino Rekord unter dem Motto „Dominoland - Reaching The Limit" (dt. „Dominoland - Limits erreichen“). Nach Startschwierigkeiten gelang der Rekordversuch.

Steine stehen Kopf

Vier Anläufe brauchte es, bis Rainer Lapp vom Hauptsponsor REWE die Kettenreaktion ordnungsgemäß zum Laufen bringen konnte. Schuld daran war nicht Lapp selbst, sondern vielmehr die Anzahl der Limits, denen sich Sinners Domino Entertainment stellte. Denn die Dominosteine der ersten Reihe waren falsch herum angebracht und sollten gegen die Gesetze der Physik kopfüber fallen. Das taten sie schließlich auch, allerdings funktionierte der Übergang zu den normal stehenden Steinen nicht. Olaf Kuchenbecker, Rekordrichter vom Rekord-Institut für Deutschland und verantwortlich für die Feststellung der Rekord-Ergebnisse, kam zu dem Schluss, die etwas mehr als 200 am Start „hängenden“ Dominosteine von der Gesamtzahl abzuziehen.

 

Motive von Hawaii bis Steve Jobs

Nach dem endlich geglückten Start war die Stimmung in der Halle angespannt, denn eine Unterbrechung in der Mitte der Kettenreaktion hätte das Aus für einen neuen deutschen Rekord bedeutet. Aber die Dominosteine zeigten souverän den Sonnenuntergang auf Hawaii, kletterten durch den Dschungel-Tempel und eroberten die Antarktis. Auch Edvard Munchs weltbekanntes Gemälde „Der Schrei“ stellte kein Hindernis dar und wurde komplett von einer speziell hierfür aufgebauten, mehr als drei Meter hohen, senkrechten Leinwand abgeräumt. Justin Kühn, mittlerweile seit drei Jahren Aufbauer in Sinners Team, gelang es, eine Reihe von Cornflakes-Packungen live zu platzieren, bevor die bereits laufende Kettenreaktion die entsprechende Stelle erreichte. Ganze 15.000 gefallene Dominosteine zusätzlich brachte dies dem Team ein.

 

Drei Weltrekorde geschafft

Mit den abwechslungsreichen und bunten Motiven fielen zeitgleich drei Weltrekorde: Die mit 11.466 „Meisten gefallenen Dominosteine unter Wasser“, die mit 120 Lagen „Größte Domino-2D-Pyramide“ und als großes Finale das 72 Quadratmeter messende und aus 150.174 Dominosteinen bestehende „Größte Domino-Portrait“, das den vor vier Jahren verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs zeigte.

 

700 begeisterte Zuschauer in Nidda

Begeistert zeigte sich auch das Publikum. Mehr als 700 Zuschauer waren in die Niddaer Mittelstufenturnhalle gekommen. Unter ihnen auch CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber, der die Arbeit des Teams als „unheimlich kreative Feinarbeit“ lobte. Niddas Bürgermeister Hans-Peter Seum (parteilos) und sein Kefenroder Amtskollege Rudolf Kessler (CDU) waren ebenfalls zu Gast. Dank der Unterstützung durch die Stadt Nidda und Bürgermeister Seum konnte die Veranstaltung kurzfristig in die dortige Turnhalle geholt werden, nachdem die Büdinger Räumlichkeiten auf Grund von Sanierungsmaßnahmen nicht zur Verfügung standen.

 

Deutscher Rekord mit 537.938 Dominosteinen

Schon eine Viertelstunde nachdem der letzte Stein fiel, verkündet Kuchenbecker, der mit Notar Kurt Weckesser und Notarvertreter Christoph Duchardt (beide Ortenberg), für die Zählung verantwortlich war, mit 537.938 gefallenen Dominosteinen einen neuen deutschen Rekord für die „Größte Domino-Kettenreaktion“. Zum ersten Mal überschritt damit ein Deutscher Domino Rekord die Marke von einer halben Million, nachdem im letzten Jahr 472.209 Dominosteine gefallen waren.

 

Heighlights:

  • Erstmals über ein halbe Millionen gefallene Dominosteine
  • Deutscher Rekord "Meiste in Kettenreaktion umgeworfene Dominosteine"
  • Weltrekord "Meiste unter Wasser umgeworfene Dominosteine"
  • Weltrekord "Größte Domino-2D-Pyramide"
  • Weltrekord "Größtes Domino-Portrait"

 

Mehr Infos und Presse-Echo:

Rekord-Institut für Deutschland (DE): Vier neue Rekorde beim hessischen Domino-Samstag

Rekord-Institut für Deutschland (DE): Dominos auf Tauchstation

Rekord-Institut für Deutschland (DE): Diese Berge sind Pyramiden

Rekord-Institut für Deutschland (DE): Steve Jobs inspiriert zum Weltrekord

Fuldaer Zeitung (DE): Spektakuläre Effekte: In Nidda werden drei Domino-Weltrekorde aufgestellt

Wetterauer Zeitung (DE): Rekordversuch glückt: 537.938 Dominosteine fallen

Fuldaer Zeitung (DE): In Nidda soll am heutigen Abend ein Domino-Rekord aufgestellt werden

Gelnhäuser Neue Zeitung (DE): Die Herren der Klötzchen starten in Nidda

Video SAT.1 17:30 Live (DE): Nidda feiert neue Dominostein-Rekorde

Video SAT.1 17:30 Live (DE): Rekordversuch beim Domino-Tag
Guinness World Records (EN): German domino experts topple record


Kunde: Sinners Domino Entertainment e.K. / REWE Lapp oHG / Stadt Nidda
Branche: Event
Produktion: Deutscher Domino Rekord 2015
Anforderung: Realisierung des deutschen Rekords für die meisten in Kettenreaktion umgefallenen Dominosteine als PR-Event
Lösung: 543.210 Dominosteine und drei Guinness-Weltrekorde in einer spektakulären Show

 


Videos


543.210

Dominosteine

3

Weltrekorde

14

Produktionstage

15

Domino-Experten

Zurück