Unsere Werksshow

Deutscher Domino Rekord

2.143.210 aufgebaute Dominosteine, beeindruckende pyrotechnische Effekte, atemberaubende Lichtinszenierungen – der Deutsche Domino Rekord setzte als weltweit größte Domino-Show des letzten Jahrzehnts neue Maßstäbe! In bisher vier spannenden Shows begeisterten wir Millionen Zuschauer und stellten insgesamt elf offizielle Weltrekorde für das Guinness-Buch der Rekorde auf. Über die Jahre stieg mit immer mehr Steinen nicht nur die Spannung, sondern dank immer aufwändigerer Designs und außergewöhnlicherer Effekte auch der Nervenkitzel.

Die Show

Der Deutsche Domino Rekord 2018 war für uns etwas ganz Besonderes: Unter dem Motto „Celebrating Anniversary - 10 Years Sinners Domino Entertainment“ feierten wir unseren zehnten Geburtstag. Bei der aufwändigen Jubiläumsshow mit den bislang spektakulärsten Kulissen und Effekten fielen nahezu alle der 600.000 aufgebauten Dominosteine in einer einzigen Kettenreaktion.

Darüber hinaus gelangen drei Weltrekordversuche: die größte Domino-Spirale, der größten Domino-Würfel und die längste Domino-Mauer. Die 1.200m2 große Veranstaltungshalle wurde dabei zum modernen TV-Produktionsstudio umgebaut.

Der Rekord

596.229 Dominosteine entsprechen aufgereiht der Strecke von Berlin nach Rio de Janeiro, gestapelt der 3,5-fachen Höhe des Mount Everests oder - in einer spektakulären Show umgefallen - dem Deutschen Rekord für die meisten in Kettenreaktion umgefallenen Dominosteine. 16 Tage lang arbeitete unser 24-köpfiges Team akribisch am Aufbau für den Deutschen Domino Rekord 2018.

Eine hochpräzise kalibrierte Waage erfasste dabei jeden einzelnen aufgebauten Stein, bevor am Abend der Show Notar Richard Trunk die offizielle Rekordzahl der gefallenen Dominosteine ermittelte und als neuen Deutscher Rekord offiziell verkündete.

Die Technik

325 Meter Traverse, 141 Scheinwerfer und mehrere Kilometer Kabel verwandelten die Großraumsporthalle im hessischen Nidda in ein modernes Produktionsstudio. Für die passende Gesamtkulisse sorgten mehr als 700 Quadratmeter Bühnenvorhang. Bereits über Wochen im Vorfeld entwickelten unsere Veranstaltungstechniker für eine spektakuläre Show-Atmosphäre ein Lichtdesign, das beeindruckende Kamerabilder von den Domino-Motive ermöglichte.

Die eigentliche Herausforderung begann aber erst kurz vor der Veranstaltung: 10 Tonnen Veranstaltungstechnik mussten in eine Halle mit über einer halben Million bereits aufgebauter Dominosteine eingebracht werden - ohne dass ein einziger Stein fällt. Ein auf diese fragile Umgebung abgestimmtes Audiosystem, pyrotechnische Effekte und in die Kettenreaktion integrierte Video-Projektionen, die Domino-Bilder in Echtzeit verändern, rundeten das technische Großprojekt ab.

Die Logistik

Beim Deutschen Domino Rekord 2018 kamen nicht nur sieben Tonnen Dominosteine, sondern auch über 300 Quadratmeter Holz, eine mobile Schreinerei, mehr als 10 Tonnen moderne Studiotechnik und jede Menge Zubehör zum Einsatz, darunter auch hochsensible Eigenkonstruktionen für die Domino-Effekte. Dabei war es eine große logistische Herausforderung, die Materialmengen zu kalkulieren und in sieben Lkw-Lieferungen zu koordinieren sowie die beteiligten Crew-Mitglieder zu steuern.

400 Arbeitstage kamen für die Produktion zusammen - für 90 Minuten Show und 15 Minuten einzigartiges Domino-Entertainment!

Die Planung

Bereits sechs Monate bevor der erste Dominostein gesetzt wurde, begann ein fünfköpfiges Planungsteam mit der Entwicklung der Domino-Designs. Bild für Bild ermittelten wir die exakten Positionen sowie die Anzahl und Farbe der Dominosteine. Erst dann wurde die komplette Kettenreaktion in einem digitalen Hallenplan zusammengestellt.

Dabei arbeiteten wir mit einem selbst entwickelten Computerprogramm. Einzelne Kulissen, Wände und 3D-Domino-Gebäude wurden mit Aufbauanleitung als 3D-Rendering entworfen, um bereits während der Planung das spätere Design in der Halle zu visualisieren.

Deutscher Domino Rekord 2017

In der dritten Ausgabe des Deutschen Domino Rekords fielen 2017 eine halbe Million Dominosteine. Zusätzlich übertrafen wir die zwei Guinness-Weltrekorde für den größten Domino-Kreis und die größte Domino-2D-Pyramide.

Die Show stand unter dem Motto „World of Art - Experiencing Domino Entertainment“. Sie zeigte Motive aus der Welt der Kunst wie die Mona Lisa von Leonardo da Vinci, griff aber unter anderem durch eine nach fernöstlichem Vorbild gestaltete Tempellandschaft auch kulturelle und architektonische Facetten auf. Für hochklassiges „Domino-Entertainment“ sorgten erstmalig Feuereffekte und Pyrotechnik.

Deutscher Domino Rekord 2015

2015 fielen 537.938 der insgesamt 543.210 aufgebauten Dominosteine zum zweiten Deutschen Domino Rekord. Daneben glückten uns während der Rekordshow die drei Guinness-Weltrekorde für das größte Domino-Portrait, die größte Domino-2D-Pyramide und die meisten unter Wasser gefallenen Dominosteine.

Getreu dem Motto „Dominoland - Reaching The Limit“, wurden Motive aus aller Welt vom Sonnenuntergang auf Hawaii über Dschungellandschaften bis zur Antarktis mit aufwändigen Domino-Effekten, die physikalische Grenzen - die „Limits“ – zu überwinden versuchten, inszeniert.

Deutscher Domino Rekord 2014

Mit dem ambitionierten Vorhaben, erstmals eine halbe Million Dominosteine aufzustellen und den seit vier Jahren bestehenden Deutschen Domino Rekord zu brechen, starteten wir 2014 unseren ersten Versuch – und waren mit 472.209 umgefallenen Dominosteinen auf Anhieb erfolgreich. Hinzu kamen die Weltrekorde für den größten Domino-Kreis, die meisten unter Wasser umgefallenen Dominosteine und die meisten auf einem senkrecht stehenden Dominostein gestapelten Dominosteine.

Zum Motto „The Year in Domino - A Festival of Colors“ inszenierten wir Motive aus allen vier Jahreszeiten - von blühenden Blumen mit Schmetterlingen im Frühling, heißen Badetagen mit Cocktails am Strand, bis zur eisigen Schneeballschlacht im Winter.